Satan im Einmachglas, Studenten in der Kirche und Alice Cooper auf der Straße. René und Alexander sprechen im Horrorctober über John Carpenter's Prince of Darkness (1987, Die Fürsten der Dunkelheit)

Nach mehreren Studioflops drehte Carpenter wieder ein kleiner, ganz eigenen und für ihn ganz typischen Film. Das Setting ist klaustrophobisch, die Bilder anamorphotisch, die Stimmung und die Musik wieder alles was man vom Horromeister erhofft und erwartet. Ein Lieblingsfilm? Durchaus, aber dann auch einer mit einigen Schwächen, vielen uninteressanten Charakteren und einer langen Wartepause vor einem dann wieder teuflisch guten und wunderbar unversöhnlichem Finale.
 
Links

Hier noch die erwähnten Folgen von und mit Christian Genzel zu John Carpenter:

Info

Vielen lieben Dank an unsere Steady Abspannfreunde Michael, Patrick, Rüdiger, Severin, Felix und Nenad!
Ihr findet uns unter

Feedback

Wir freuen uns natürlich immer über Feedback, egal ob Lob oder Kritik, ob Essay oder Zweizeiler. Schreibt einfach, wir melden uns 🙂

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts