Es ist Japanuary und wir sprechen mit Thomas von SchönerDenken über Hayao Miyazaki's Nausicaä aus dem Tal der Winde
Giftige Sporen, riesige Insekten, noch größere Flugzeuge und eine Heldin die lieber etwas verstehen als zerstören will. Wir sprechen mit Thomas von SchönerDenken über den frühen Hayao Miyazaki Film Nausicaä aus dem Tal der Winde (風の谷のナウシカ ->Kaze no Tani no Naushik, 1984).

Wir freuen uns über die starke Frauenfigur, die sich als Prinzessin tatsächlich auch mal für ihr Volk einsetzt statt nur einem Prinzen hinterher zu jagen. Wir gehen auf die typischen Themen von Miyazaki ein, loben das grossartige Worldbuilding und das tolle visuelle Design der Schiffe, Insekten und besonders der Ohmus. Klar sprechen wir auch darüber wo der Name Nausicaä herkommt, ob der Film schon ein Ghibli ist und ohne Beat-Sheet geht's sowieso nicht.

Das ist ein Crosscast mit SchönerDenken. Ihr findet diese Episode daher in beiden Feeds.

Ihr findet SchönerDenken unter schoener-denken.de und auf Twitter unter @schoeNERDenken

Info

Vielen lieben Dank an unsere Steady Abspannfreunde Michael, Patrick, Rüdiger, Severin, Felix und Nenad!
Ihr findet uns unter

Feedback

Wir freuen uns natürlich immer über Feedback, egal ob Lob oder Kritik, ob Essay oder Zweizeiler. Schreibt einfach, wir melden uns 🙂

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts