Youth of the Beast

#96 – Japanuary 2019 – Youth of the Beast

Wir bleiben im Japanuary. Wie schon 2018 schauen wir auch dieses Jahr mindestens 8 japanische Filme und twittern, bloggen und podcasten darüber. Mehr zum Japanuary findet ihr bei unseren Freunden von Schöner Denken .

Diesmal sprechen wir über Youth of the Beast (1963, Jagd auf die Bestie), einem Yakuzafilm der für Regisseur Seijun Suzuki einen großen Umbruch darstellte. Nach 30 B-Filmen in nur 8 Jahren, sieht man hier schon richtig schön, wie er weniger am Plot und mehr an den filmischen Möglichkeiten interessiert war. Die Geschichte um Troublemaker Jo (Joe Shishido) hastet an einem vorbei, aber die Bilder, die bleiben haften. Ein wunderbarer Vorgeschmack auf seine späteren Gaga-Yakazu-Filme Tokyo Drifter (1966) und Branded to Kill (1967).

Wir haben auch einen japanophilen Gast eingeladen: Christian Preiß ist wieder bei uns um nicht nur über den Film sondern auch sein Japan-Musik-Label Get your Genki zu sprechen.

Christian findet ihr auf Twitter unter @Giornata_Nera
Get Your Genki findet ihr auf Bandcamp

Ganz viele schöne Podcasts zum #Japanuary findet ihr bei der Fyyd Liste von NerdNerdNerd. Wir sind übrigens bei einigen Episoden von SchönerDenken zu finden. Bei Spätfilm redet Alexander mit Daniel über Die sieben Samurai.

Was noch: Beim Ton gibt’s ein paar kleine Ungereimtheiten (sorry), dafür dürft ihr, als audiophilen Ausgleich quasi, am Ende in einen der Songs aus Get Your Genki Vol. 1 reinhören.

Vielen lieben Dank auch an Konrad für den Hörerbrief.

Abspannticker (Stand 14.04.2019):
  • Wir sind jetzt übrigens auch auf Flattr zu finden
  • Demnächst starten wir mit einer Steady Kampagne
  • Wir feiern dritten Geburtstag. Hört gerne in unsere Sonderfolge rein über Filme, die uns beeinflusst haben!
  • Neue Folgen zu Bulworth, The Phantom Thread und The Fantastic Mister Fox erscheinen demnächst!
Wenn ihr wollt, dann…