Nachspann

Nachspann 10 – A Quiet Place

Was wäre das für eine Welt, in der Podcaster von Monstern gefressen werden sobald sie die Aufnahme starten und zu Labern anfangen? Auf alle Fälle keine gute! Zumindest beweist A Quiet Place, dass sich mit dem Szenario ein verdammt solider Genrefilm machen lässt.

A Quiet Place, ist ein Horrorfilm in dem eine Familie versucht, den Monstern mit verdammt gutem Gehörssinn zu entgehen, und ein stilles Leben zu führen. Nur doof, dass sich weiterer Nachwuchs anbahnt.

Wir besprechen den Film erst in einem spoilerfreien Review und gehen ihn dann wie gewohnt Beat-für-Beat durch.

Deutscher Kinostart ist übrigens der 12.04.2018!

Clips:

Abspannticker (Stand 9.6.2018):

  • Aktuelle reguläre Folge: The Fury in unserer Brian The Palma Retrospektive
  • Westworld Staffel 2: Unsere Besprechung für Folge 7 ist draußen!
  • Mord auf italienisch: Wir gucken sieben Gialli im Juli. Macht auch mit beim #settegialli

Wenn ihr Lust habt, dann…

Nachspann 9 – The Shape of Water

Direkt nach dem Kino besprechen René und Alexander Guillermo del Toros neuen Film The Shape of Water und sind dabei recht gespaltener Meinung.

Wir sprechen über die bisherigen Filme von del Toro, über seine Stärken als Filmemacher und die üblichen Probleme die wir in seinen Filmen sehen. Im Anschluss kommt eine kurze Kritik zu The Shape of Water, gefolgt von einer etwas ausführlicheren Analyse.

René war übrigens zu Gast bei Spätfilm und besprach zusammen mit Daniel
Gaspar Noés Rape-Revenge-Beitrag zur New French Extremity: Irreversibel. Die Episode findet ihr hier.

Clips:
Trailer – The Shape of Water: https://youtu.be/XFYWazblaUA

Abspannticker (Stand 9.6.2018):

  • Aktuelle reguläre Folge: The Fury in unserer Brian The Palma Retrospektive
  • Westworld Staffel 2: Unsere Besprechung für Folge 7 ist draußen!
  • Mord auf italienisch: Wir gucken sieben Gialli im Juli. Macht auch mit beim #settegialli

Wenn ihr Lust habt, dann…

Nachspann 8 – Three Billboards Outside Ebbing, Missouri & The Disaster Artist

I did not hit her. It’s not true. It’s bullshit! I did not hit her. I did not. Oh, hi listeners…

Nach einigen Monaten gibt’s wieder den ersten Nachspann. Etwas spontaner und freier als in den normalen Episoden, sprechen René und Alexander über die beiden aktuellen Kinofilme Three Billboards Outside Ebbing, Missouri und The Disaster Artist.

Wir haben übrigens ein paar Freikarten für euch, außerdem hat Alexander eine Folge von Cinematic Smash Bros anmoderiert (Bestes Film-Spin-off? – 2018×02). Ein schöner Spaß, den ihr hier findet: https://cinematicsmashbros.podigee.io/s2e2-three-billboards

Kapitel:

  • 00:00 Hallo zusammen!
  • 03:14 Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
  • 58:11 The Disaster Artist
  • 1:21:13 Gewinnspiel & bis zum nächsten Mal!

Clips:

Abspannticker (Stand 9.6.2018):

  • Aktuelle reguläre Folge: The Fury in unserer Brian The Palma Retrospektive
  • Westworld Staffel 2: Unsere Besprechung für Folge 7 ist draußen!
  • Mord auf italienisch: Wir gucken sieben Gialli im Juli. Macht auch mit beim #settegialli

Wenn ihr Lust habt, dann…

Nachspann 07 – War for the Planet of the Apes (Planet der Affen: Survival)

René und Alexander trotzen dem schlechten Wetter und besprechen direkt nach dem Kino War for the Planet of the Apes (Planet der Affen: Survival), dem Trilogieabschluss der neuen Planet of the Apes Filme.

Wir sprechen über die seltsamen Titel der neuen Trilogie, über die inzwischen neun Planet of the Apes Filme, über Regisseur und Co-Drehbuchautor Matt Reeves und was die Brücke am Kwai mit dem Planet der Affen gemeinsam hat. Im Anschluss folgt unser Review zu War for the Planet of the Apes und eine grobe Beat-für-Beat Analyse (die Beats findet ihr am Ende der Shownotes).

Und falls ihr seltsame Geräusche im Hintergrund hört: Das ist nur Regen! Am besten hört ihr den Podcast daher im Regenschauer und lauscht uns wie wir über Affen reden. Oder auch nicht… Wie immer: Viel Spaß!

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
58.20 Die Planet of the Apes Filme
22:26 Review: War for the Planet of the Apes
38:50 Apes Beat für Beat
1:11:41 Apes Beats ab Midpoint (Spoiler!)
1:47:44 Bis zum nächsten Mal!

Trailer War for the Planet of the Apes: https://youtu.be/qxjPjPzQ1iU

Nachspann 06 – Baby Driver

Ach Baby Driver! Soviel Hype, so gute Kritiken, fast alle auf Twitter lieben dich, aber irgendwie sind wir mit dir einfach nicht warm geworden.

Richard Roeper von der Chicago Sun Times schrieb zum Beispiel Folgendes am Ende seines Reviews mit 4 von 4 Punkten: “If you see this movie and tell me you didn’t have a great time, we’re going to have to sit down and talk about your idea of a great time.” Richard ist jetzt nicht dabei beim Nachspann, aber René und Alexander sitzen direkt nach dem Kino im Freien und wundern sich etwas, warum sie keine tolle Zeit beim neuen Film von Edgar Wright hatten.

Wir reden über Edgar Wrights Filmographie, Alexanders Liebe zu dessen TV-Serie Spaced und dann natürlich darüber, warum wir beide GTA Atlanta… äh Baby Driver nicht so wirklich dolle finden. Wir analysieren auch wieder die Erzählstruktur und wundern uns auch etwas wo der “Fun & Games Beat” im Film gelandet ist.

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
01:29 Freikarten für Tigermilch
04:06 Edgar Wrights Filme
19:17 Baby Driver: Review
39:00 Baby Driver: Beat für Beat
1:12:08 Bis zum nächsten Mal!

Trailer Baby Driver: https://youtu.be/zTvJJnoWIPk
Review Baby Driver von Richard Roeper: http://bit.ly/2w9pQXJ

Nachspann 05 – Dunkirk

Ein absolutes Kinoerlebnis ist Dunkirk auf alle Fälle, ansonsten sind René und Alexander aber durchaus geteilter Meinung zum neuen Film von Christopher Nolan.

In diesem Nachspann sprechen wir erst über alle Filme von Christopher Nolan, Besonderheiten zur Machart von Dunkirk und über die geschichtlichen Hintergründe von Operation Dynamo: der Evakuierung britischer, französischer und belgischer Truppen aus dem französischen Dünkirchen.

Und nach einem ausführlichen Review, wie gesagt mit eher unterschiedlichen Meinungen, analysieren René und Alexander die zeitversetzte Tryptichon Erzählstruktur, die nicht so ganz mit dem klassischen Beat Sheet angegangen werden kann.

Ihr seht schon: Wenn der epische Film schon keine epische Länge hat, dann wird unser Nachspann eben episch lang, bietet aber natürlich auch einiges an Stoff. Also wenn ihr wissen wollt wie uns der Film gefällt und was ein Shepard Tone (eine Shepard-Skala) ist, dann hört rein.

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
04:08 Christopher Nolans Filme
47:05 Hintergründe zu Dunkirk
1:15:53 Review: Dunkirk
1:45:38 Dunkirks Erzählstruktur
2:38:40 Bis zum nächsten Mal!

Trailer Dunkirk: https://youtu.be/_cmgiys2n1o

Nachspann 04 – Valerian and the City of a Thousand Planets (Valerian – Die Stadt der tausend Planeten)

René und Alexander besprechen Valerian and the City of a Thousand Planets (Valerian – Die Stadt der tausend Planeten), die neue Space Opera von Luc Besson, der unter anderem auch bei The Fifth Element (Das fünfte Element) Regie führte.

Das ist wieder ein Nachspann, eine Episode direkt nach dem Film und dank schönem Wetter auch im Freien aufgenommen. Das eine oder andere Auto im Hintergrund möge man daher verzeihen.

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
02:06 Review: Valerian
43:18 Beat für Beat: Valerian
1:33:49 Freikarten für Valerian
1:35:10 Bis zum nächsten Mal!

Trailer Valerian: https://youtu.be/ChVRE7z5_MM

Nachspann 03 – Wonder Woman

Zurück nach einer kleinen Sommerpause reden René und Alexander über die DC Comic Adaption Wonder Woman und sind etwas geteilter Meinung über die Qualität des Film.

Wir sprechen erst wieder grundsätzlich über den Film, wie wunderbar Gal Gadot ist (darüber muss man sich nicht streiten), wer die Macher sind, wie uns der Film grundlegend gefällt, nur um den Film wieder grob nach Akten und der üblichen Struktur im Detail durchzugehen. Eine Gedächtnisstütze zum Beat Sheet findet ihr weiter unten.

Ansonsten freuen wir uns über 500 Twitter Follower, ein sehr liebes Geschenk von unserem Hörer Tobias Luca (@game_west) und eine sehr feine Rezension von unserem Hörer Steffen (@DerLichtspieler). Vielen lieben Dank!

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
11:37 Review: Wonder Woman
21:02 Wonder Woman: Erste Hälfte
48:37 Wonder Woman: Zweite Hälfte (Spoiler!)
1:21:28 Bis zum nächsten Mal!

Trailer:
Wonder Woman – Official Origin Trailer: https://youtu.be/INLzqh7rZ-U
Wonder Woman – Official Final Trailer: https://youtu.be/VSB4wGIdDwo

Nachspann 02 – Alien: Covenant

René und Alexander besprechen Alien: Covenant, den neuesten Sproß der Alienreihe. Und auch ähnlich wie die Crew des Schiffs Covenant treibt es die beiden nach draußen, nicht unbedingt in fremde Welten aber zumindest wieder raus ins Freie. Die Saison der Sommerblockbuster hat somit wieder begonnen. Wie gut Alien: Covenant da rein passt, und natürlich auch in den Rest der Alienreihe, erfahrt ihr im Review.

Wie bei Get Out reviewen wir “kurz” den Film und hangeln uns dann wieder Akt für Akt durch.

Ansonsten war es diesmal recht kuschelig. Wir hatten nur ein Reportermikrofon dabei und mussten daher etwas mehr zusammenrücken um gemeinsam aufzunehmen. Die Audioqualität ist daher nicht ganz auf dem Level anderer Folgen. Beim nächsten Mal wird’s wieder besser (mit zwei Mikros geht’s auch leichter).

Official Trailer – Alien: Covenant: https://youtu.be/sRfnevzM9kQ
Teaser Trailer – Alien: Covenant: https://youtu.be/H0VW6sg50Pk

 

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
01:04 Alien: Covenant – Review, Cast & Crew
30:44 Alien: Covenant – Akt 1, Akt 2 bis Midpoint
51:30 Alien: Covenant – Akt 2 ab Midpoint, Akt 3
1:30:16 Bis zum nächsten Mal!

Nachspann 01 – Get Out

Alexander und René besprechen Get Out, den aktuellen Überraschungshorrorhit von Jordan Peele, in dem ein junger Afro-Amerikaner die Eltern seiner weißen Freundin besucht, mit offenen Armen empfangen wird, aber irgendwas ganz und gar nicht stimmt…

Hier bei den Abspannguckern stimmt natürlich alles, zumindest hoffen wir das mal mit dem “neuen” Format: die Folgen in der wir aktuelle Filme besprechen heißen ab jetzt “Nachspann”. Das sind ab jetzt die etwas die spontaneren und aktuelleren Episoden, die sich im Normalfall immer nur um einen einzigen Film drehen, ohne Guckliste oder dergleichen.

Und noch was ist neu: Wir haben unsere Reviewstruktur etwas überdacht und das Beat Sheet direkt in die Filmbesprechung integriert! Wir gehen alle Filme nach kurzer Info und Kritik jetzt viergeteilt Akt für Akt durch (Der zweite Akt in zwei Teilen) und sprechen oft nicht alle, aber zumindest immer die interessantesten Beats an. Und da Get Out ein wunderbar klar strukturierter Horrorfilm ist geht’s nicht nur um Struktur diesmal, sondern auch klassische Horrortropen.

Hier ist eine kleine Beat Sheet Stütze für unsere Besprechungen:

A) 1. AKT
• Opening Image
• Theme Stated
• Setup
• Catalyst
• Debatte
• Break into Two
B) 2. AKT A
• B Story
• Fun and Games
• Midpoint (Ab hier Spoiler!)
C) 2. AKT B
• Bad Guys Close In
• All Is Lost
• Dark Night oft The soul
• Break Into Three
D) 3. AKT
• Finale
• Final Image

Official Trailer – Get Out: https://youtu.be/sRfnevzM9kQ

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
07:48 Review: Get Out
51:46 Midpoint (Ab hier Spoiler!)
1:26:10 Bis zum nächsten Mal!