Bonusfolge

Bonusepisode 19 – Horrorctober 2018 #4 Halloween (2018)

Pünktlich zu Halloween 2018 besprechen wir Halloween 2018!

Michael Myers jagt immer noch Laurie Strode, oder ist es nach 40 Jahren jetzt andersrum? In knapp 15 Minuten und relativ spoilerfrei besprechen wir den Film direkt nach unserem Kinobesuch. Viel Spaß und happy Halloween!

Clips:

Abspannticker (Stand 29.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1-3 gibt’s schon im Podcast, die Prequels folgen noch…
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Bonusepisode 18 – BlacKkKlansman (Gäste: Fabian & Urs)

René und Alexander reden direkt nach dem Kino mit Urs und Fabian über BlacKkKlansman.

Wir sind uns alle vier darüber einig, dass Spike Lees aktueller Film zwar hier und da einige Schwächen hat, aber von seinen Themen her den aktuellen Zeitgeist voll trifft und zum Diskutieren und Nachdenken anregt. Ansonsten freut sich René über typische Spike Lee Einstellungen, während Alexander sich ein wenig über die eine oder andere Unschärfe ärgert. Fabian spricht noch mal ganz klar Jordan Peele als kreativen Einfluß an, während Urs am liebsten Adam Driver heiraten würde.

Das ist mit knapp über 22 Minuten eine für unsere Verhältnisse wirklich verdammt kurze Folge. Vier Männer mit einem Mikrofon vorm Kino. Wenn ihr euch an SchönerDenken erinnert fühlt, dann seht ihr natürlich goldrichtig. Wir verweisen hier natürlich auf unsere Podcaster-Kollegen und sprechen eine Empfehlung aus!

Links: 

Abspannticker (Stand 29.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1-3 gibt’s schon im Podcast, die Prequels folgen noch…
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Nachspann 11 – Sicario: Day of the Soldado (Sicario 2 und als Bonus: Deadpool 2)

Direkt nach dem Kino besprechen René und Alexander die heißerwartete Fortsetzung von Sicario. Aber kann Sicario: Day of the Soldado an die Qualitäten des Vorgängers anknüpfen?

Wir besprechen den Film erst in einem spoilerfreien Review und gehen ihn dann wie gewohnt Beat-für-Beat durch.

Direkt im Anschluss an unsere Besprechung von Sicario hört ihr uns übrigens noch über eine andere aktuelle Fortsetzung quatschen: Deadpool 2! Die Aufnahme ist jetzt schon ein paar Wochen alt, und leider klingt diese nicht ganz so gut wie sonst üblich. Wir haben uns nach einigem hin- und her jetzt entschlossen unsere Besprechung von Deadpool 2 als Bonus anzuhängen, anstatt diese in die digitale Mottenkiste zu verbannen. Aber schön passend ist es ja doch: Zwei Fortsetzungen zu zwei Filmen, die wir in unserer Anfangszeit besprochen haben. Also viel Spaß mit uns und Sicario und vielleicht auch mit Deadpool.

Clips:

Sponsor:

Diese Episode von Abspanngucker wird präsentiert von Discover TV Digital (http://app.tvdigital.de/discover), einer TV-Programm-App für iPad und Android Tablets mit persönlichen Empfehlungen und verdammt schickem Design. Ob Free-TV, Pay-TV oder Stream, da findet sich für jeden was zum gucken!

Ihr könnt die App 3 Monate lang in der Premium Version, inkl. persönlicher Empfehlungen antesten, danach hätten wir einen Promocode für euch über den ihr die Premiumversion 1 Jahr lang weiter nutzen könnt für 2,99 € statt 19,99 €. Ohne Premium kann man die App natürlich auch nutzen, dann halt nur ohne persönliche Empfehlungen. Hier ist der Code für euch: 8888888888 (10x die 8).

Abspannticker (Stand 29.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1-3 gibt’s schon im Podcast, die Prequels folgen noch…
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Bonusepisode 17 – Hidden Agenda (mit Patrick Pohsberg und Stephan Kessler)

René und Alexander waren zusammen mit Stephan Kessler bei Patrick Pohsberg in Bielefeld zu Besuch. Patrick podcastet bei Durchgespielt über Video- und Computerspiele, Stephan schreibt auf Krimimaster über Escaperäume und Brettspiele und das große Thema von Alexander und René kennt ihr ja wahrscheinlich. Was liegt also näher all das zu kombinieren: Film, Videospiel, Gesellschaftsspiel? Wir sprechen zusammen über Hidden Agenda!

Hidden Agenda ist ein PlayStation 4 exklusives Spiel, ein interaktiver Thriller in dem man zusammen auf Mörderhatz gehen kann oder eben gegeneinander, jeweils mit einer Hidden Agenda. Wir sprechen über die Spielmechanik, die technischen Besonderheiten und die filmischen Qualitäten. Vergleichbare Spiele zu Hidden Agenda wie Heavy Rain, Beyond Two Souls und Until Dawn werden natürlich ebenso angesprochen wie die Möglichkeiten die wir im interaktiven Storytelling sehen.

Bevor es losgeht, haben wir aber noch ein paar Ankündigungen für euch: Abspanngucker wird am 6.4.2018 zwei Jahre alt, wir machen daher eine Sondersendung, zu der ihr uns wieder Fragen, Lob und Anregungen schicken könnt an podcast@abspanngucker.de oder an @abspannpodcast auf Twitter. Einsendeschluss ist Ostermontag 2.4.2018 12 Uhr Mittags!

Wir sind übrigens mit dem Feed umgezogen und waren auch wieder bei Cinematic Smash Bros zu Gast, aber alles im Detail sagen wir ja im Podcast.

Von links nach rechts: René, Stephan, Patrick und Alexander mit Bielefeld im Hintergrund

Patrick findet ihr unter:

Stephan findet ihr unter:

Hidden Agenda gibt’s u.a. im PlayStore:

Abspannticker (Stand 29.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1-3 gibt’s schon im Podcast, die Prequels folgen noch…
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Bonusepisode 16 – Japanuary #3 2018 & Confessions (Geständnisse)

Aus, aus, der erste Japanuary ist leider um! Und mit über hundert Teilnehmern und dutzenden Podcastfolgen, Blogeinträgen und Reviews war er ein voller Erfolg!

Zum Abschluss gibt’s ein kleines Fazit von Alexander und René, eine Guckliste zu bisher gesehenen Filmen und eine detaillierte Besprechung von zwei Filmen von Tetsuya Nakashima: Kamikaze Girls (2004) und Confessions (Geständnisse, Kokuhaku, 2010).

Alexander spricht über folgende Filme:

  • Vengeance Is Mine, 1979
  • Ran, 1985
  • Lady Snowblood, 1973
  • Tag, 2015
  • Cold Fish, 2010
  • Tokyo Story (Die Reise nach Tokyo, 1953)
  • Lady Snowblood 2: Love Song of Vengeance, 1974

René spricht über diese Filme hier: 

  • Evangelion: 3.0 You Can (Not) Redo, 2012
  • Space Pirate Captain Harlock, 2013
  • Lesson of the Evil, 2012
  • Himizu, 2011
  • Greatful Dead, 2013
  • Outrage, 2010
  • Yakuza Apocalypse, 2015

Mehr zum Japanuary auf http://japanuary.de
Unsere Japanuary 2018 Listen auf Letterboxd:
Alexander: https://boxd.it/1iQ5I
René: https://boxd.it/1j3h8

Besprechungen zu Love Exposure (2008), Nightmare Detective 1&2 (2006, 2008) und Tetsuo: The Iron Man (1989) findet ihr in den anderen beiden Japanuary Episoden von uns. Einen kurzen Kommentar von Alexander zu Onibaba (1964) findet ihr bei Devils & Demons unter http://devilsndemons.blogspot.de/2018/01/episode-41-onibaba-1964-japanuary.html

Alexander hat übrigens eine Folge von Cinematic Smash Bros anmoderiert (Bestes Film-Spin-off? – 2018×02), eine absolute Gaudi die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Ihr findet die Folge ab Montag dem 5.2.2018 unter http://cinematicsmashbros.de

Kapitel:

  • 00:00 Hallo zusammen
  • 03:44 Japanuary Fazit
  • 10:17 Ping Pong Guckliste
  • 1:03:33 Kamikaze Girls
  • 1:17:17 Confessions
  • 1:56:35 Bis zum nächsten Mal!

Clips:

Abspannticker (Stand 29.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1-3 gibt’s schon im Podcast, die Prequels folgen noch…
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Bonusepisode 15 – Japanuary #2 2018 Nightmare Detective 1&2 (mit Kompendium des Unbehagens)

Der Japanuary geht weiter: Zusammen mit Michael und Michael vom Kompendium des Unbehagens sprechen René und Alexander über die beiden Nightmare Detective Filme von Shinya Tsukamoto.

Das trifft sich wunderbar, weil beide Michaels große Fans von Herrn Tsukamoto sind und einiges über ihn, seine Filmografie und besonders dessen Kultklassiker Tetsuo: The Iron Man erzählen können.

Aber Tsukamoto alleine war uns irgendwie nicht genug: In über drei Stunden Podcast reden wir über die Entstehung des Japanuary, wie’s gelaufen ist, was wir geguckt haben und welche Filme sich für eine zukünftige Liste eignen würden.

Wir reden auch lange und ausführlich darüber, wie wir zum japanischen Film gefunden haben und über eine weitere Filmreihe #Settegialli, die wir für den Juli angedacht haben.

Diese Folge erscheint auch beim Kompendium des Unbehagens! Gleicher Inhalt, anderes Intro!

Mehr von Kompendium des Unbehagens gibt’s unter:
http://komdehagens.podcaster.de
http://twitter.com/komdehagens

Kapitel:

  • 00:00 Hallo zusammen!
  • 02:39 Japanuary & Programm
  • 10:34 Japanischer Film
  • 52:10 Tetsuo: The Iron Man (1989)
  • 1:14:54 Nightmare Detective (2006)
  • 2:08:16 Nightmare Detective 2 (2008)
  • 2:53:03 Tsukamoto Empfehlungen
  • 3:06:18 Japanuary Filme
  • 3:16:54 Bis zum nächsten Mal!

Abspannticker (Stand 29.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1-3 gibt’s schon im Podcast, die Prequels folgen noch…
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Bonusepisode 14 – Jahresrückblick 2017

René und Alexander reden über ihre Highlights des Jahres 2017

Neben aktuellen Filmen und Serien sind auch neu entdeckte Klassiker und viele Dokus dabei. Obendrauf gibt’s Videospiele, Kritik an Denis Villeneuve, persönliche Podcast-Erfahrungen und Highlights und auch noch eine Idee, wie man künftig die Zeit zwischen #Japanuary und #Horrorctober überbrücken könnte. Aber mehr dazu im Podcast!

Wir wünschen euch ein tolles Jahr 2018!

Kapitel:

  • 00:00 Hallo zusammen!
  • 18:51 Film Highlights 2017
  • 1:25:32 Entdeckte Filme 2017
  • 1:31:06 Denis Villeneuve
  • 1:43:59 Stand Up Comedy
  • 1:52:33 Dokus, Dokus, Dokus
  • 2:00:41 Serien Highlights 2017
  • 2:22:38 Spiele Highlights 2017
  • 2:57:01 Podcast Highlights 2017
  • 2:58:48 Bis zum nächsten Mal!

Abspannticker (Stand 29.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1-3 gibt’s schon im Podcast, die Prequels folgen noch…
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Bonusepisode 13 – Lohn der Angst: Le salaire de la peur & Sorcerer (Gast: Christian Genzel)

Alexander und René sprechen mit unserem Gast Christian Genzel über zwei eng verknüpfte Klassiker: Wir sprechen über Le salaire de la peur (Lohn der Angst, The Wages of Fear) von Henri-Georges Clouzot und das quasi Remake Sorcerer (Atemlos vor Angst) von William Friedkin.

Beide Filme behandeln den selben Stoff: Vier Männer aufgeteilt auf zwei Trucks sind auf einem äusserst unwegsamen Dschungelpfad unterwegs. Das Ziel ist ein brennendes Ölfeld, die Ladung hochexplosiver Sprengstoff der beim Löschen helfen soll. Ein Fahrfehler und die Ladung geht hoch, Spannung ist also bei beiden Filmen garantiert und doch könnten sie unterschiedlicher kaum sein.

Wir sprechen mit Christian über die Hintergründe, die Unterschiede der beiden Streifen aber eine Diskussion über persönliche Präferenzen endet nach einer langen Podcastsession und etwas Schlafentzug fast genauso explosiv wie die Ladung im Film. Aber hört selber rein…

Vielen Dank noch mal an MMeeXX. für die superfeine Rezension auf iTunes!

Christian, seine Filme, Wilsons Dachboden und den Lichtspielplatz findet ihr unter:
http://www.wilsonsdachboden.com
https://vimeo.com/genzel
https://twitter.com/christiangenzel
https://twitter.com/lichtspielplatz

Wir waren übrigens bei Cinematic Smash Bros zu Gast, die Episode findet ihr u.a. hier: https://cinematicsmashbros.podigee.io/s1e23-justice-league
(Lasst euch nicht vom Linktitel abhalten, es geht zum Glück nicht wirklich um Justice League)

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
05:06 Gast & Filmhintergründe
49:02 Charaktere
1:14:03 Musik und Spannung
1:29:24 Bis zum nächsten mal!

Die Soundclips sind aus Le salaire de la peur

Bonusepisode 12 – Kino in 3D: Meinungen, Geschichte, Technik, Terminator 2 (Gast: Patrick Pohsberg)

Anlässlich des Starts von Terminator 2 – Judgment Day 3D sprechen René und Alexander zusammen mit Gast Patrick Pohsberg über das Thema Kinofilme in 3D.

Wir forsten uns durch die Geschichte von 3D im Kino, erklären die Technologien dahinter und gehen natürlich auch darauf ein, wie uns 3D im Kino gefällt und ob das für Terminator 2 – Judgment Day 3D einen Mehrwert bietet oder nicht.

Das ist aber nicht alles! Wir haben andere Podcaster nach ihrer Meinung zum Thema 3D gefragt und ordentlich Gastbeiträge bekommen, die wir über den gesamten Podcast verteilt einspielen:
– Thomas von SchönerDenken (http://schoener-denken.de)
– Timm von Auf dem Holzweg (http:// holzweg.me)
– Daniel und Paula von Spätfilm (http://spaetfilm.de)
– Michael und Michael von Kompendium des Unbehagens (http://komdehagens.podcaster.de)
– Nenad von Bildnachwirkung (http://bildnachwirking.libsyn.com)
– Steffen von Lichtspieler (Blog unter http://www.lichtspieler.org)
– Daniel und Patrick von Bahnhofskino (http://bahnhofskino.com)
– Bogdan, Norbert, Robert und Claudia direkt nach Terminator 2

Vielen lieben Dank hier noch mal an Alle!

Patrick findet ihr auf Twitter unter @moep0r, in den Podcasts Durchgespielt (Einmal monatlich über Video- und Computerspiele – http://durchgespielt.net) und Post Bequatschung (Einer monatlich über filme( http://postbequatschung.de), beim Zocken unter Frühstücks Zock (https://gaming.youtube.com/channel/UC4xXVKXiHPsmhyuswiKPZCQ) und beim Bloggen unter (http://www.omgwtfbbq1337.de).

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
02:16 Thema: 3D Kino
12:45 Geschichte 3D Kino
59:08 Technik des 3D Kinos
1:54:35 Unsere Meinungen zu 3D
2:07:23 Terminator 2 3D
2:43:57 Bis zum nächsten Mal!

Bonusepisode 11 – Big Little Lies

Drei Freundinnen, zwei davon aus dem gehobenen Mittelstand, habe alle ihre eigenen Probleme über die sie teils sprechen und teils geheimhalten. Madeline (Reese Witherspoon) langweilt sich in ihrer Ehe mit dem gutmütigen Ed (Adam Scott), Jane’s  Sohn (Shailene Woodley) wird des Mobbings beschuldigt während sir selbst nicht über eine Vergewaltigung hinwegkommt und Celeste (Nicole Kidman) kann sich nicht von ihrem gewaltätigen Ehemann Perry (Alexander Skarsgård) lösen.

Alexander und René besprechen die hochgelobte HBO Miniserie Big Little Lies, die mit großartigen Leistungen von Nicole Kidman, Reese Witherspoon und Shailene Woodley beweist, dass die richtig guten Frauenhauptrollen oft im Fernsehen zu finden sind. Ob Regie (Jean-Marc Vallée), Skript (David E. Kelley) oder Schauspiel: wir finden einiges was uns an der Serie gefällt. Ob wir uns jetzt mit dem griechisches (oder besser kalifornischen) Chor anfreunden können, ist eine andere Frage.

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
00:33 Big Little Lies
29:15 Spoiler ab hier!
1:08:06 Bis zum nächsten Mal!

Trailer Big Little Lies: https://youtu.be/YFZcNKzDhYI

Episode 32 – High Noon (Zwölf Uhr Mittags) & Outland (Gast: Patrick Lohmeier)

Nach unserer Folge zu Point Blank und Payback besprechen wir wieder zwei Filme mit einigen Gemeinsamkeiten: High Noon und Outland sind beides Western mit großen Stars die Gesetzeshüter mit Prinzipien spielen und die beide an einem bestimmten Zeitpunkt ihren Mann stehen müssen.

Weder Marshall Kane (Gary Cooper) in High Noon, noch Marshall O’Niel (Sean Connery) in Outland können dabei viel Hilfe erwarten. Zum Glück geht’s René und Alexander bei der Besprechung der Filme anders, da wir von einem anderen Podcaster ganz heldenhaft bei dieser Folge unterstützt werden: Mit dabei ist Patrick Lohmeier vom Bahnhofskino!

Gemeinsam mit Patrick reden wir über die Hintergründe zu beiden Filmen, unterhalten uns darüber ob High Noon und insbesondere Gary Cooper gut gealtert sind, erfreuen uns an wunderbaren visuellen und atmosphärischen Momenten in Outland, ärgern uns ein wenig über einige unnötige Längen und sprechen natürlich die berüchtigten platzenden Köpfe an. Natürlich reden wir auch über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Filme im Detail. Viel Spaß!

Patrick und Bahnhofskino findet ihr unter http://www.bahnhofskino.com, auf Twitter unter @bahnhofskino und natürlich in allen gängigen Podcatchern. Wir empfehlen übrigens die soeben erschienene Bonusepisode zum fünfjährigen Bestehen für alle Bahnhofskinofans und solche die es werden wollen: http://www.bahnhofskino.com/2017/06/fuenf-jahre-bahnhofskino-podcast.html

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
03:32 High Noon: Hintergründe
19:53 High Noon: Review
1:14:23 Outland: Hintergründe
1:25:48 Outland: Review
2:01:55 High Noon vs Outland
2:11:41 Bis zum nächsten Mal!

Trailer High Noon: https://youtu.be/g9CR_tib0CA
Trailer Outland: https://youtu.be/mYc2GQyrAlw

Gastauftritte bei SchönerDenken und Kompendium des Unbehagens

Schön, aber auch unbehaglich: René und Alexander waren bei den wunderbaren Podcasts SchönerDenken und Kompendium des Unbehagens zu Gast. Insgesamt sechs Episoden gibt es entweder mit Alexander, René und bei einer auch mit beiden als Gast.

Read More