Neuigkeiten

Wir sind in der Süddeutschen Zeitung gelandet

Bernhard Blöchl von der Süddeutschen Zeitung hat einen Artikel über Kultur-Podcasts aus München geschrieben:

Reden übers Sehen – Freaks, die im Netz über Film und Fernsehen plaudern

Dafür hat Bernhard neben uns Kevin Körber und Dominik Hammes von der MedienKuH interviewt. Das hat viel Spaß gemacht. Wir finden es ist ein schöner Artikel geworden und freuen uns natürlich sehr, dass wir in einer großen renommierten Tageszeitung gelandet sind.

Ich finde es persönlich nur unschön, dass wir als “Freaks” und unsere Gespräche als “Nerd-Talk” bezeichnet werden. Wer sich näher mit einem Kulturgut beschäftigt, steht nicht automatisch in der derselben Aussenseiterecke wie die Charaktere von Big Bang Theory. Ich wundere mich auch etwas über die Verwunderung, dass wir übers Sehen sprechen, was andere dann hören. Die professionelleren “Freaks”, auch Filmkritiker*innen genannt, verbringen auch mehrere Stunden mit einem Film und schreiben dann mehrere Stunden an ihrer Kritik. Ob man übers Sehen jetzt lieber kürzer liest oder länger hört, ist Geschmacksache.

Es ist natürlich trotzdem ein sehr feiner und auch wohlwollender Artikel geworden. Man kriegt ein gutes Bild von uns und der MedienKuH. Dass wir alle mit Leidenschaft dabei sind, kommt definitiv rüber. Ich bin auch sehr glücklich darüber, dass “unser” Beat-Sheet erwähnt wird, unser erster gemeinsamer Film (Wir wurden dank dem Artikel übrigens gefragt, ob wir “Wild Wild West” nicht mal besprechen wollen -> Wäre ‘ne Idee) und unsere Gespräche direkt nach dem Kinobesuch. René und ich sind lange befreundet und  Podcasten unglaublich gerne. Das hat Bernhard sehr schön eingefangen und daher bedanken wir uns auch ganz herzlich. Es ist schön so ein bisschen Aufmerksamkeit zu bekommen 🙂