#112 – Chernobyl – Teil 1/2 (Gast: Timm Süss)

#112 – Chernobyl – Teil 1/2 (Gast: Timm Süss)

1986 explodierte Reaktor 4 im sowjetischen Atomkraftwerk Tschernobyl. 2019 beleuchtet die fünfteilige HBO und Sky Miniserie Chernobyl die Auswirkungen des Unglücks und wie es dazu kam. René, Alexander und Gast Timm Süss widmen dem TV-Event eine ausführliche Besprechung in zwei Teilen.

Timm war schon zu Besuch in Tschernobyl und Prypjat. Daher ist er natürlich der ideale Gast um auch über die historischen Hintergründe der Serie sprechen. Natürlich hat er auch seinen Geigerzähler zur Aufnahme mitgebracht! René und Alexander packen auch bei Chernobyl das Beat-Sheet aus. Gemeinsam gehen wir Folge-für-Folge und teils sogar Szene-für-Szene durch. Besonders interessieren wir uns dafür, wie man so einen Stoff dramaturgisch aufbereitet und wie sehr sich Fakten und Fiktion sich die Waage halten.

Teil 1 unserer Besprechung widmen wir den Machern der Serie und den ersten drei Folgen:

  • 1:23:45
  • Please Remain Calm
  • Open Wide, O Earth

Timm sprach schon detailliert über seinen Tschernobyl Besuch in folgender Folge bei uns: #58 – Picknick am Wegesrand, Tschernobyl, S.T.A.L.K.E.R. & Stalker (Gast: Timm Süss)

Timm findet ihr auf Twitter unter @lordampersand
Seinen Podcast Auf dem Holzweg findet ihr unter holzweg.me
Auf Geschichtenkapsel findet ihr ihn unter Timm – Geschichtenkapsel

Info

  • Vielen lieben Dank an unsere Steady Abspannfreunde Rüdiger, Severin, Felix und Nenad!
  • Wollt ihr uns auch unterstützen? Dann findet ihr uns auf Steady unter steadyhq.com/abspanngucker
  • Alternativ könnt ihr uns auf Paypal eine Spende hinterlassen
  • Wir freuen uns natürlich immer auch über Reviews auf iTunes
  • Unsere Titelmusik ist von Arnob Bal aka FamLi. Ihr findet ihn auf Twitter unter @ArnobBal

Ihr findet uns unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: