#98 Nachspann – Alita: Battle Angel

Ein Herzensprojekt von James Cameron. Robert Rodriguez im Regiestuhl. Eine Animeverfilmung in der die titelgebende Heldin richtig auf den Putz haut. René und Alexander sprechen im Nachspann über Alita: Battle Angel, einer Verfilmung auf die Alexander über 15 Jahre gewartet hat.

Wir sprechen über die Stärken des Films, die großartige Performance von Rosa Salazar zum Beispiel, und über Robert Rodriguez als Regisseur. Das Beat Sheet packen wir auch aus, und natürlich gehen wir auf die strukturellen Probleme des Films ein. Alita: Battle Angel verwurstet gleich drei der neun Bände des Mangas Battle Angel Alita (Gunm), über 600 Seiten von Autor und Zeichner Yukito Kishiro wurden in 122 Minuten gepackt. Der Vorlage blieb man durchaus treu, aber das Ergebnis schauen wir uns mal genauer an.

Steady & Paypal Vielen lieben Dank an unsere Steady Abspannfreunde Severin, Felix und Nenad! Wenn ihr uns auch unterstützen wollt, findet ihr uns auf Steady unter steadyhq.com/abspanngucker Ihr könnt uns auch gerne was auf Paypal spenden: paypal.me/abspanngucker Filmpodcasttipps Ihr fandet eine Folge von uns oder von einem anderen Filmpodcast richtig gut? Dann könnt ihr diese unter dem Hashtag #filmpodcasttipps weiter empfehlen! Mehr Tipps findet ihr hier abspanngucker.de podcast@abspanngucker.de Auf Twitter unter @abspannpodcast Wir freuen uns natürlich immer auch über Reviews auf iTunes Folgen demnächst

  • Alle Staffeln von Deadwood und Deadwood – The Movie
  • Talk Radio, The Fantastic Mr Fox, Bulworth
  • #Settegialli mit Ein Filmarchiv zu Your Vice is a Locked Room and Only I Have the Key

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.