Month: March 2018

Episode 44 – Annihilation (Auslöschung, Gast: Steffen Klumpp)

Biologin Lena begibt sich mit einem kleinen Spähtrupp in den unerklärlichen Shimmer, einem Gebiet dass sich immer weiter ausbreitet und aus dem bisher niemand zurückgekehrt ist, bis auf ihren im Sterben liegenden Ehemann. Kann sie herausfinden was sich im Shimmer verbirgt um ihren Mann zu retten?

Zusammen mit Lichtspieler Steffen Klumpp sprechen Alexander und René über eine ungewisse Zukunft, in der starbesetzte Science-Fiction Filme nicht mehr im Kino, sondern direkt auf Netflix landen: Wir reden über Alex Garlands Annihilation (Auslöschung).

Bei Annihilation kann man natürlich weit mehr besprechen als die Akquise durch Netflix: Wir reden über einige Unterschiede zum Buch von Jeff VanderMeer und die Struktur des Films mitsamt herangezogenem Beat Sheet. Jeder von uns hat natürlich seine Theorie zur Interpretation des Films, weiterhin gehen wir auf kleinere Ungereimheiten in Garlands Inszenierung ein. Wäre der Film jetzt im Kino gelaufen, hätte es wohl nur zum Nachspann gereicht, aber zusammen mit Steffen ist es eine wunderbare, ausführliche Besprechung zu einem facettenreichen Film geworden geworden. Und ja, der Film steht jedem mit Netflix sofort zur Verfügung, von daher gleich vorweg: Der Film ist es wert gesehen zu werden. Daher am besten angucken und dann bei uns reinhören. 

Übrigens: Abspanngucker wird am 6.4.2018 zwei Jahre alt, wir machen daher eine Sondersendung, zu der ihr uns wieder Fragen, Lob und Anregungen schicken könnt an podcast@abspanngucker.de oder an @abspannpodcast auf Twitter. Einsendeschluss ist Ostermontag 2.4.2018 12 Uhr Mittags!

Mehr von Steffen gibt’s unter:

Clips von Annihilation:

Abspannticker (Stand 16.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1/2 gibt’s schon im Podcast, Teil 3 ist aufgenommen
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Bonusepisode 17 – Hidden Agenda (mit Patrick Pohsberg und Stephan Kessler)

René und Alexander waren zusammen mit Stephan Kessler bei Patrick Pohsberg in Bielefeld zu Besuch. Patrick podcastet bei Durchgespielt über Video- und Computerspiele, Stephan schreibt auf Krimimaster über Escaperäume und Brettspiele und das große Thema von Alexander und René kennt ihr ja wahrscheinlich. Was liegt also näher all das zu kombinieren: Film, Videospiel, Gesellschaftsspiel? Wir sprechen zusammen über Hidden Agenda!

Hidden Agenda ist ein PlayStation 4 exklusives Spiel, ein interaktiver Thriller in dem man zusammen auf Mörderhatz gehen kann oder eben gegeneinander, jeweils mit einer Hidden Agenda. Wir sprechen über die Spielmechanik, die technischen Besonderheiten und die filmischen Qualitäten. Vergleichbare Spiele zu Hidden Agenda wie Heavy Rain, Beyond Two Souls und Until Dawn werden natürlich ebenso angesprochen wie die Möglichkeiten die wir im interaktiven Storytelling sehen.

Bevor es losgeht, haben wir aber noch ein paar Ankündigungen für euch: Abspanngucker wird am 6.4.2018 zwei Jahre alt, wir machen daher eine Sondersendung, zu der ihr uns wieder Fragen, Lob und Anregungen schicken könnt an podcast@abspanngucker.de oder an @abspannpodcast auf Twitter. Einsendeschluss ist Ostermontag 2.4.2018 12 Uhr Mittags!

Wir sind übrigens mit dem Feed umgezogen und waren auch wieder bei Cinematic Smash Bros zu Gast, aber alles im Detail sagen wir ja im Podcast.

Von links nach rechts: René, Stephan, Patrick und Alexander mit Bielefeld im Hintergrund

Patrick findet ihr unter:

Stephan findet ihr unter:

Hidden Agenda gibt’s u.a. im PlayStore:

Abspannticker (Stand 16.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1/2 gibt’s schon im Podcast, Teil 3 ist aufgenommen
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…

Episode 43 – Brian De Palma 1976: Obsession (Schwarzer Engel)

Teil 3 unserer Brian De Palma Retrospektive. Wir reden über Obsession (Schwarzer Engel, 1976), in welchem ein Geschäftsmann eine junge Frau kennen lernt, die seiner lange verstorbenen Ehefrau verblüffend ähnlich sieht.

Es gibt wieder Hintergründe zum Filme wie zum Beispiel die offensichtlichen Hitchcock Einflüsse und das stark abgewandelte Ende. Einem kurzem Review folgt wieder eine Beat-für-Beat Analyse.

Kapitel:
00:00 Hallo zusammen!
03:41 Obsession – Hintergründe
35:52 Obsession – Review
42:27 Obsession – Beat-für-Beat
01:40:50 Bis zum nächsten Mal!

Clips:
Noah Baumbach interviews Brian De Palma: https://youtu.be/KbJOBL1
Obsession Revisited: https://youtu.be/F6JXMZ9l-pc

Abspannticker (Stand 16.10.2018):

  • #Horrorctober 2018:  Wir besprechen unter anderem alle Filme der Exorzistenreihe. Teil 1/2 gibt’s schon im Podcast, Teil 3 ist aufgenommen
  • Brian De Palma Retrospektive: Unsere Folge zu Dressed to Kill ist aufgenommen und erscheint demnächst

Wenn ihr Lust habt, dann…